Willkommen auf den Internetseiten der hausärztlich-internistischen Praxis Christian Deppe – Mitten im Herzen von Weitmar-Mark.

Unsere Praxis ist akademische Lehrpraxis der Universitäten Witten-Herdecke und der Ruhr Universität Bochum.

Auf den folgenden Seiten können Sie zahlreiche Informationen zur Praxis und unseren Mitarbeitern erhalten. Unser Leistungsangebot umfasst:

  • Diagnostik und Behandlung aller allgemeinmedizinischen Erkrankungen
  • kleine Chirurgie
  • erweiterte, internistische Basisdiagnostik inklusive Langzeit-EKG, Langzeit-Blutdruckmessung und Belastungs-EKG
  • Ultraschall des Bauchraumes und der Schilddrüse
    • Elastographie und Kontrastmittelultraschall (CEUS) vorhanden!
  • Vorsorgeleistungen einschließlich der Gefäßdiagnostik und Echocardiographie
  • Einleitung und Bewertung fachärztlicher Behandlungen
  • notwendige Hausbesuche, Impfungen und Infektionsprävention

Bei verbleibenden Fragen nutzen Sie bitte das Kontaktformular, oder melden sich telefonisch bei unseren Mitarbeiterinnen.

Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Christian Deppe mit Praxis-Team

das Ende der Priorisierung ist das Ende der Vormerklisten

Liebe Patienten, wenn die Priorisierung des knappen Impfstoffs aufgehoben werden kann, weil es in nächster Zeit genügend für alle Praxen gibt, machen Vormerklisten keinen Sinn mehr.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir aktuell daher keine neuen Patienten mehr auf die Liste aufnehmen – wir haben mehr Interessenten, als wir mit den absehbaren Impfstoffmengen bis Mai/Juni impfen können. – Sobald die Impfungen freigegeben sind und ausreichend Impfstoff geliefert wird, werden wir rasch und unkompliziert impfen können.

Weitere Informationen finden Sie hier oder auf Twitter @praxisdeppe

nächste Woche ausschließlich Impfungen mit Comirnaty (BioNTech)

Die Diskussionen um die Impfstoffe reißen nicht ab – jeder hat seinen persönlichen Favoriten und Diejenigen, die vernünftigerweise sagen: „Ich nehme jeden Impfstoff – die Coronainfektion macht viel mehr Schäden als jede Impfung“ sind in der Minderzahl.

Dennoch haben unzählige Diskussionen, überschnelle Äusserungen und voreilige Rückzieher dem Vektorimpfstoff der Firma AstraZeneca das Leben schwer gemacht…

Somit werden die aktuellen Ankündigungen, dass die Praxen mit dem Impfstoff „Comirnaty“ der Firma BioNTech/Pfizer beliefert werden vermutlich wohlwollend aufgenommen werden. Trotzdem gilt mein dringender Rat – falls Sie sich anderweitig schneller impfen lassen können, so sollte der Impfstoff keine Rolle spielen (die seltenen, medizinischen Indikationen mal ausgenommen) – die Impfstoffe insgesamt sind deutlich besser als ihr Ruf!

24 Impfungen nächste Woche

Eine Impfoffensive sieht zwar anders aus, aber auch nächste Woche werden wir 24(+X) Impfungen mit Comirnaty (BioNtech) durchführen können.

Die Lieferung wurde uns von der Apotheke für Montag zugesagt, so dass dem angeplanten Impftermin am Dienstag nichts im Wege stehen dürfte. Wenn alles glatt geht, werden auch einige Hausbesuchspatienten geimpft werden können.

Ab übernächster Woche soll auch der Impfstoff von AstraZeneca in die Praxen geliefert werden… Aber übernächste Woche ist in der aktuellen Zeit noch weit hin.